google-site-verification: googlef2da006594648b8f.html

         Hundehotel Happy Moments                                                                                                                                 

   Urlaub pur für alle Felle             







Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Oben genannter Hund soll während der angegebenen Zeit im Hundehotel untergebracht werden.Das Hundehotel verpflichtet sich, diesen in den dem Besitzer bekannten Räumlichkeiten unterzubringen und zu versorgen. Der Hund wird in der Pensionsbetreuung täglich spazieren geführt und erhält zusätzlich Auslauf auf dem Gelände.

 

Preise: s. Preisliste

 

 

Der Hundebesitzer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass sein Hund mindestens eine gültige 5-fach Impfung und auch eine Impfung gegen Zwingerhusten hat und eine Hundehalter Haftpflichtversicherung besteht. Der Impfpass, sowie eine Kopie der Haftpflichtversicherung ist bei Abgabe des Hundes vorzulegen.


Für eventuelle Schäden die der Hund wärend des Aufenthaltes im Hundehotel verursacht, haftet der Besitzer in voller Höhe.


 

Der Besitzer erklärt, dass sein  Hund keine Anzeichen von ansteckenden Krankheiten zeigt und frei von Ungeziefer ist. Wir empfehlen den Hund in den Monaten Mai bis September mit entsprechenden Mitteln wie z.B. Frontline oder Ex-Spot vorsorglich zu behandeln. Eine regelmäßige Entwurmung gilt als selbstverständlich.

 

Im Falle einer Erkrankung oder Verletzung eines Hundes erklärt sich der Besitzer einverstanden, dass die notwendige tierärztliche Versorgung von dem im Unterbringungsvertrag genannten oder einem Tierarzt unserer Wahl vorgenommen wird. Die dadurch entstehenden Kosten trägt der Besitzer. Bringt ein Hund nachweislich eine ansteckende Krankheit mit, trägt der Besitzer dieses Hundes die dadurch entstehenden Kosten für die Desinfektion und die Behandlung angesteckter Hunde.

 

Das Hundehotel haftet mit allen Mitarbeitern nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

 


 

Der Rechnungsbetrag ist bei der Ankunft des Hundes in bar zu entrichten.


 

Bei Vertragsrücktritt bis 14 Tage vor dem vereinbarten Termin sind 50,00€ Entschädigungsaufwand zu zahlen; bei Rücktritt in einem Zeitraum von weniger als 14 Tagen vor dem vereinbarten Termin beläuft sich die Entschädigung auf den kompletten Betrag.  Bei vorzeitiger Abholung oder verkürztem Aufenthalt , besteht  die Verpflichtung zur Zahlung der vereinbarten Vergütung.

 

Wird ein Hund nicht zum vereinbarten Datum abgeholt und wurde die Aufenthaltsdauer nicht vom Besitzer verlängert, ist das Hundehotel berechtigt nach einer Übergangszeit von 8 Tagen den Hund weiterzuvermitteln bzw. anderswo unterzubringen.

 

Die vereinbarten Abgabe- und Abholzeiten sind unbedingt einzuhalten. Bei- jederzeit möglicher- Verschiebung bitten wir dringend darum, uns dies, auch kurzfristig, mitzuteilen.